Datenschutz

Datenschutzhinweise

Mit diesen Datenschutzhinweisen („Hinweise”) informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir erfassen, wenn Sie unsere Webseiten www.enx.com, www.enxo.com, portal.enx.com, entourage-project.de („Webseiten”) nutzen bzw. darüber angebotene Leistungen in Anspruch nehmen.

Der folgende Text enthält Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, für welche Zwecke Ihre personenbezogenen Daten genutzt werden, an wen wir diese weiterleiten und welche Auskunfts- und Kontrollrechte Sie haben.

Verantwortlicher

ENX Association (20 rue Barthélémy Danjou 92100 Boulogne-Billancourt, Frankreich; nachfolgend auch „ENX”, „wir”, „uns”, „unser”, „unsere”) handelt gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie weiterer geltender Datenschutzgesetze als Verantwortlicher.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

ENX Association
Bockenheimer Landstraße 97-99
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel: +49 69 9866927-0
info@enx.com

1. Verarbeitung personenbezogener Daten / Verarbeitungszweck

Besuch der Webseiten

(a) Automatische Webseitenprotokollierung

Wir erfassen und speichern automatisch Daten, die uns Ihr Browser in Form von Server-Protokoll-Dateien übermittelt. Diese Daten umfassen:

  • Browsertyp und Version des Browsers (wie von ihrem Browser übermittelt)
  • Referrer-URL
  • Zeitpunkt der Serveranfrage
  • IP-Adresse.

Die genannten Daten werden automatisch erhoben und verarbeitet, um die Nutzung der Webseite zu ermöglichen, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und die Systemsicherheit und -stabilität sowie einen komplikationslosen Verbindungsaufbau zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht in der Sicherstellung eines ungehinderten und störungsfreien Zugangs zu unseren Webseiten.

Das Hosting der Webseiten und die von uns angebotenen Leistungen werden durch einen externen Dienstleister in unserem Namen ausgeführt.

(b) Cookies

Wir setzen im Rahmen unserer Dienste Cookies ein. Dabei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Gerät (Laptop, Tablet, Smartphone usw.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Leistungen nutzen. Cookies verursachen keinerlei Schäden auf Ihrem Endgerät und enthalten keine Viren, Trojaner oder andere Schadsoftware. In einem Cookie werden Informationen gespeichert, die sich jeweils in Verbindung mit dem entsprechenden verwendeten Endgerät ergeben.

Der Einsatz von Cookies ermöglicht es uns, Ihnen die Nutzung unserer Angebote angenehmer zu gestalten. Wir setzen Session Cookies ein, um z.B. zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits zuvor aufgerufen haben. Diese Informationen werden automatisch gelöscht, nachdem Sie unsere Webseite verlassen. Wir verwenden zudem Cookies um Sie als Nutzer einer unserer Services, z.B. das ENX Netzwerk, zu erkennen und Ihnen entsprechende Nutzungsrechte einzuräumen.

Die von den Cookies verarbeiteten Daten sind für die vorstehend beschriebenen Zwecke zum Schutz unseres berechtigten Interesses erforderlich (Artikel 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO). Unser Interesse besteht darin, die Webseiten benutzerfreundlich zu gestalten. Sofern Ihnen durch die Cookies Nutzerrechte eingeräumt werden, sind diese notwendig, um den sicheren Betrieb der Services zu gewährleisten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch.

Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihren Browser so zu konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets zuvor eine Benachrichtigung erscheint. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie daraufhin nicht mehr alle Funktionen auf unserer Webseite nutzen können.

1.2 E-Mail-Anfragen

Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, verarbeiten wir Ihre Daten, soweit dies für die Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist.

Bitte beachten Sie, dass Ihre E-Mails zur Wahrung unserer gesetzlichen Pflichten auch für einen längeren Zeitraum gespeichert und archiviert werden können. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zuge des E-Mail-Supportservices bildet entweder Artikel 6 Abs. 1 S 1 b) DS-GVO (Erfüllung eines Vertrags) oder die Verarbeitung erfolgt alternativ aufgrund unseres berechtigten Interesses, Anfragen Ihrerseits zu beantworten, Ihnen Supportleistungen zur Verfügung zu stellen und somit die Kundenzufriedenheit zu steigern (Artikel 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO).

Bei der Datenkommunikation per E-Mail kann der Schutz der übertragenen Daten nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden. Wir empfehlen Ihnen daher, über das Internet per E-Mail keine vertraulichen Daten zu übersenden.

1.3 ENX Netzwerk

Wenn Sie sich als Nutzerunternehmen für das ENX Netzwerk registrieren, verarbeiten wir die von Ihnen im Registrierungsprozess angegebenen Daten (z. B. Anrede, Name, Abteilung, Rolle im Unternehmen, berufliche Telefonnummern, berufliche E-Mail-Adressen, bevorzugte Sprache) sowie weitere in dem Formular optional eingetragene Daten sowie Unternehmensdaten (insbesondere Unternehmensname und Anschrift).

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihren Antrag zu prüfen, Ihren Account zu verwalten und Ihnen gegenüber unsere Dienste zu erbringen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO (Vertragserfüllung/vorvertragliche Maßnahmen).

Die Nutzung des ENX Netzwerkes erfolgt über Leistungen der ENX Certified Service Provider („ENX CSP”). Hierbei handelt es sich um Unternehmen, die den Nachweis über die Erfüllung der notwendigen technischen Anforderungen erbracht und einen entsprechenden Vertrag mit ENX abgeschlossen haben. Sofern Sie nach erfolgreicher Registrierung für das ENX Netzwerk weitere Verträge mit Dritten (ENX CSPs) abschließen, erheben diese ggf. weitere Daten bei Ihrem Unternehmen. Die Grundlage hierfür ist ein gesonderter Vertrag zwischen Ihrem Unternehmen und dem ENX CSP. ENX ist nicht verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen dieser Leistungsbeziehung.

1.4 TISAX

Wenn Sie sich für die Nutzung von TISAX registrieren, verarbeiten wir die von Ihnen im Registrierungsprozess angegebenen Daten (z. B. Anrede, Name, Abteilung, Rolle im Unternehmen, berufliche Telefonnummern, berufliche E-Mail-Adressen, bevorzugte Sprache) sowie weitere in dem Formular optional eingetragene Daten sowie Unternehmensdaten (insbesondere Unternehmensname und Anschrift).

Wir werden diese Informationen dazu nutzen, um Ihren Registrierungsantrag zu prüfen, Ihren Account zu verwalten und Ihnen die TISAX-Leistungen zur Verfügung zu stellen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO (Vertragserfüllung/vorvertragliche Maßnahmen).

Prüfungen im Rahmen von TISAX erfolgen über Prüfdienstleister. Hierbei handelt es sich um Unternehmen, die den Nachweis über die Erfüllung der notwendigen technischen Anforderungen erbracht und einen entsprechenden Vertrag mit ENX abgeschlossen haben.

Sofern Sie nach erfolgreicher Registrierung für TISAX weitere Verträge mit Dritten (Prüfdienstleister) abschließen, erheben diese ggf. weitere Daten bei Ihrem Unternehmen.

Die Grundlage hierfür ist ein gesonderter Vertrag zwischen Ihrem Unternehmen und dem Dritten (Prüfdienstleister). ENX ist nicht verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen dieser Leistungsbeziehung.

1.5 E-Mail-Newsletter/-Informationsschreiben

Sofern Sie die entsprechende Einwilligung erteilt haben oder wir sonst dazu berechtigt sind, werden wir Ihnen in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen einen Newsletter / ein Informationsschreiben per E-Mail zukommen lassen, um Sie über Neuigkeiten zu unseren Leistungen sowie über Produkte und Dienstleistungen sowie Umfragen unserer verbundenen Unternehmen zu informieren. Die E-Mails können auch durch von uns beauftragte Dritten versendet werden.

Um dies tun zu können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Sie können eine erteilte Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine Antwort mit entsprechendem Hinweis auf die Newsletter E-Mail senden.

Die Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 a) DS-GVO, soweit Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt haben oder alternativ Artikel 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO i.V.m. ยง 7 Abs. 3 UWG, soweit wir Ihnen entsprechende Informationen ohne Einwilligung zusenden. Unsere berechtigten Interessen besteht im letzteren Fall darin, Sie über unsere Produkte zu informieren und Direktwerbung zu betreiben.

1.6 Telefonische Kontaktaufnahme

Sofern Sie die entsprechende Einwilligung erteilt haben oder wir hierzu anderweitig berechtigt sind, werden wir Sie ggf. telefonisch kontaktieren, um Sie über Neuigkeiten zu unseren Produkten und Dienstleistungen sowie über Produkte und Dienstleistungen sowie Umfragen unserer verbundenen Unternehmen zu informieren. Die telefonische Kontaktaufnahme kann auch durch von uns beauftragte Dritte erfolgen.

Hierfür verarbeiten wir Ihre Telefonnummer. Basiert die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung, können Sie Ihre Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder der Verarbeitung widersprechen.

Die Rechtsgrundlage für die telefonische Kontaktaufnahme zur Information über Neuigkeiten zu unseren Produkten und Dienstleistungen sowie über Produkte und Dienstleistungen sowie Umfragen ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 a) DS-GVO. Sofern die Verarbeitung aufgrund Ihrer mutmaßlichen Einwilligung erfolgt, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse) i.V.m. ยง 7 Abs. 2 Nr. 2 UWG. Unsere berechtigten Interessen bestehen darin, Sie über unsere Produkte zu informieren.

Sofern wir Sie im Rahmen eines laufenden Vertragsverhältnisses zur Absprache oder Klärung dieses oder der von uns zur Verfügung gestellten Dienste kontaktieren, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO (Vertragserfüllung/-anbahnung).

1.7 Teilnahme an Veranstaltungen

(a) Anmeldung/Durchführung von Veranstaltungen

Wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten wie Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Firma) zur Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung.

Hierzu gehört insbesondere das Zusenden von veranstaltungsbezogenen Informationsmaterialien.

Ggf. werden Ihre personenbezogenen Daten auch an bei der Veranstaltung beauftragte Dienstleister weitergegeben, soweit dies zur Durchführung notwendig ist (Hotels, Caterer, Event-Dienstleister). Sofern aufgrund von Sicherheitsvorkehrungen ein Abgleich Ihrer Daten oder eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, werden Sie hierüber gesondert informiert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Durchführung einer Veranstaltung ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO (Vertragserfüllung), sofern hierfür ein Vertrag geschlossen wird, oder Artikel 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht insbesondere darin Ihnen diese Veranstaltungen überhaupt anbieten zu können und uns die Durchführung überhaupt erst zu ermöglichen.

(b) Veranstaltungsfotos

Sofern Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt haben oder wir hierzu anderweitig berechtigt sind, werden wir Fotos von unseren Veranstaltungen, die ggf. auch Sie abbilden aufnehmen, bearbeiten und zur Dokumentation sowie Werbung in online sowie offline Medien verwenden.

Sofern erforderlich holen wir uns bei Anmeldung zu einer Veranstaltung oder bei Erhebung der Daten, d.h. Aufnahme Ihres Fotos Ihre Einwilligung ein (Artikel 6 Abs. 1 S. 1 a) DS-GVO). Die Erteilung der Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Daneben verarbeiten wir Ihr Foto ggf. aufgrund unseres berechtigten Interesses (Artikel 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO). Dies ist insbesondere bei Veranstaltungsfotos der Fall in denen Sie als Person ggf. nur nebenbei oder in einer größeren Gruppe abgebildet werden. Bitte beachten Sie, dass eine entsprechende Verarbeitung auch ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung erfolgen kann.

Unsere Fotografen sind zudem instruiert schon bei Aufnahme von Fotos Rücksicht auf Ihr persönliches Interesse zu nehmen. Gerne können Sie unsere Fotografen ansprechen, wenn Sie Einwände gegen eine Aufnahme haben. Ebenso wird nochmal bei der Auswahl von Fotografien zur Veröffentlichung Abwägung im Hinblick auf Ihre Interessen durchgeführt.

Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung von Veranstaltungsfotos besteht in der Dokumentation unserer Tätigkeit sowie in der Bewerbung unserer Dienste.

2. Weitergabe der Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden auf Servern gespeichert, die durch technische Dienstleister in unserem Auftrag betrieben werden. Die Server-Protokoll-Dateien werden hierzu an unseren Hosting-Dienstleister übermittelt.

Soweit Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen, bei denen eine Weitergabe von Daten erforderlich ist, werden wir Ihre Daten entsprechend weitergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist entweder die Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages (Artikel 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO) oder unser berechtigtes Interesse am Angebot der entsprechenden Leistung (Artikel 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO).

2.1 ENX Netzwerk

Im Hinblick auf das ENX Netzwerk übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten wie folgt:

  • Im Falle einer Neuregistrierung wird durch den Antragsteller die zuständige Kontaktperson des sogenannten „Ersten Kommunikationspartners” zur Ermöglichung der Authentifizierung und Autorisierung des Benutzerunternehmens an uns übermittelt
    • Kontaktdaten des Ersten Kommunikationspartners (Firma, Abteilung, Kontaktperson, Funktion, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen).
  • Die von einem Benutzerunternehmen angegebene zuständigen Kontaktperson des Ersten Kommunikationspartners wird von uns zum Zweck der Ermöglichung der Authentifizierung und Autorisierung des Benutzerunternehmens angesprochen. Folgende personenbezogenen Daten werden an den Ersten Kommunikationspartner übermittelt:
    • Kontaktdaten des Ansprechpartners beim Nutzerunternehmen (Firma, Abteilung, Kontaktperson, Funktion, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen).
  • Folgende personenbezogenen Daten können bei Vorfällen bzgl. der Datenverbindungen zwischen dem CSP und den anderen Benutzerunternehmen im Hinblick auf Fehlersuche und Fehlerbehebung übermittelt werden:
    • Kontaktdaten des Ansprechpartners beim Nutzerunternehmen (Firma, Abteilung, Kontaktperson, Funktion, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen).
  • Folgende Daten können CSPs zu Kommunikationszwecken (auch per E-Mail/Telefon) mittels zugangsbeschränktem Datenbankfrontend zugänglich gemacht werden:
    • Kontaktdaten des Ansprechpartners beim Nutzerunternehmen (Firma, Abteilung, Kontaktperson, Funktion, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen).

2.2 TISAX

Auf Anfrage übermitteln wir Informationen Ihres Unternehmens (den sogenannten Scope) an einen von Ihrem Unternehmen angefragten Prüfdienstleister. Wenn Sie in dem Scope Ihres Unternehmens als Ansprechpartner hinterlegt sind, werden dabei auch Ihre beruflichen Kontaktdaten mit übermittelt.

Diese Daten umfassen die Kontaktdaten des Scope-Verantwortlichen (Firma, Abteilung, Kontaktperson, Funktion, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen).

2.3 Mailings

Im Hinblick auf Mailings übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten wie folgt:

  • Für die Erstellung, Konfektionierung und Versand von Drucksachen (Informationsschreiben, persönliche Einladungen, Weihnachtskarten) übermitteln wir Ihre beruflichen Kontaktdaten ggf. an von uns beauftragte Dienstleister.
    • Kontaktdaten des Adressaten (Firma, Abteilung, Kontaktperson, Funktion, Adresse)
  • Für den Versand von E-Mails übermitteln wir Ihre beruflichen Kontaktdaten ggf. an hierfür beauftragte Dienstleister
    • Kontaktdaten des Adressaten (Firma, Abteilung, Kontaktperson, Funktion, E-Mail-Adresse)

2.4 Telefonische Kontaktaufnahme

Im Hinblick auf telefonische Kontaktaufnahmen beauftragen wir ggf. Dienstleister und geben in einem solchen Fall hierfür erforderliche Daten an den Dienstleister weiter.

Diese Daten umfassen die Firma, Abteilung, Kontaktperson und Telefonnummer.

2.5 Veranstaltungen

Im Hinblick auf Veranstaltungen und Events übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten wie folgt:

  • Wenn Sie Teilnehmer einer Veranstaltung sind und wir für diese Veranstaltungen externe Dienstleister einsetzen (z. B. Event-Agenturen, Security), werden wir Ihre personenbezogenen Daten an beauftragte Dienstleister weitergegeben, soweit dies zur Durchführung notwendig ist (z. B. im Rahmen Teilnehmer-Registrierung und/oder Zugangskontrolle).
    • Kontaktdaten des Teilnehmers (Ihre Firma, Ihre Abteilung, Ihr Name und Vorname, Ihre Funktion).
  • Wenn Sie als Sprecher an einer Veranstaltung von uns teilnehmen und wir für diese Veranstaltungen externe Dienstleister einsetzen (z. B. Event-Agentur, Moderatoren), werden wir Ihre Kontaktdaten an beauftragte Dienstleister weitergegeben, soweit dies zur Durchführung notwendig ist (z. B. im Rahmen der Event-Logistik, zur Abstimmung der Redebeiträge durch den Moderator)
    • Kontaktdaten des Sprechers (Ihre Firma, Ihre Abteilung, Ihre Funktion, Ihr Name, Titel Ihres Vortrages, Abstract Ihres Vortrages, ein Foto von Ihnen, soweit hierfür durch Sie zur Verfügung gestellt).
  • Wenn Sie als Sprecher an einer Veranstaltung von uns teilnehmen, werden wir Sie in einem ggf. veröffentlichten Veranstaltungsprogramm nennen:
    • Informationen zu Ihnen als Sprecher (Ihre Firma, Ihre Abteilung, Ihre Funktion, Ihr Name, Titel Ihres Vortrages, ein Foto von Ihnen, soweit hierfür durch Sie zur Verfügung gestellt).

2.6 Weitere Informationen zur Übermittlung von Daten

Vorbehaltlich anderer Angaben in diesen Datenschutzhinweisen werden Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nicht an Dritte weitergeleitet, es sei denn, Sie haben hierin eingewilligt oder dies ist anderweitig gesetzlich gestattet.

3. Grenzüberschreitende Datenübertragung

Ihre personenbezogenen Daten werden möglicherweise in andere Länder (einschließlich Ländern außerhalb des EWR) übertragen. Diese Länder wenden möglicherweise andere Datenschutzstandards an, die sich von jenen Ihres Aufenthaltsorts unterscheiden. Bitte beachten Sie, dass Daten, die in einem anderen Land verarbeitet werden, möglicherweise anderen Gesetzen unterliegen und für die Regierungsbehörden, Gerichte, Strafverfolgungsstellen und Aufsichtsbehörden dieser Länder zugänglich sind. Wir werden jedoch angemessene Maßnahmen ergreifen, um auch im Falle einer Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in diese Länder ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten zu können.

4. Keine Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Angabe Ihrer persönlichen Daten erfolgt in der Regel freiwillig und es besteht grundsätzlich keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Angabe Ihrer persönlichen Daten. Eine Registrierung ohne Bereitstellung von Kontaktdaten ist jedoch nicht möglich. Wir weisen weiter darauf hin, dass Sie unter Umständen unsere Dienste oder Teile unserer Dienste nicht nutzen können, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht übermitteln.

5. Speicherdauer

Wir sind bestrebt, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten so gering wie möglich zu halten. Sofern in diesen Datenschutzhinweisen keine besonderen Aufbewahrungsfristen festgelegt sind, bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie wir sie zur Erfüllung des Zwecks, für den wir sie erhoben haben, benötigen oder gegebenenfalls so lange, wie es die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erfordern. Speicherfristen können sich auch aus den mit Ihnen abgeschlossenen Verträgen ergeben (z.B. den ENX GTC oder den TISAX Teilnahmebedingungen). Im Falle einer Einwilligung werden Ihre personenbezogenen Daten spätestens nach Widerruf der Einwilligung unverzüglich gelöscht.

6. Datensicherheit

Wir haben geeignete Maßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Informationen vor zufälligem Verlust, unbefugtem Zugriff, unbefugter Verwendung/Änderung und Offenlegung getroffen.

Sofern Sie uns über die online bereitgestellten Formulare Daten zur Verfügung stellen, werden diese Formulare verschlüsselt übertragen (TLS-Verschlüsselung).

7. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, jederzeit

  • ohne Angaben von Gründen nach Artikel 15 DS-GVO Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu verlangen;
  • nach Artikel 16 DS-GVO erhobene Daten berichtigen zu nach Artikel 17 DS-GVO erhobene Daten löschen zu lassen;
  • nach Artikel 18 DS-GVO erhobene Daten einschränken zu lassen;
  • der Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings ohne Angabe von Gründen nach Artikel 21 Abs. 2 DS-GVO zu widersprechen;
  • im Übrigen nach Artikel 21 Abs. 1 DS-GVO in den dort genannten Fällen zu widersprechen;
  • ohne Angaben von Gründen nach Artikel 7 Abs. 3 DS-GVO eine uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird;
  • nach Artikel 20 DS-GVO ihre zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln;
  • nach Artikel 77 DS-GVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen.

8. Kontakt

Sollten Sie Fragen haben, auf die Sie in diesen Hinweisen keine Antwort finden konnten, oder weitere Informationen zu einem bestimmten Punkt benötigen, wenden Sie sich gerne jederzeit an uns. Sie erreichen uns unter den oben angegebenen Kontaktdaten.